Mensch Mutta

Ich mag Podcasts in denen Töchter mit Ihren Müttern sprechen, das stelle ich immer wieder fest. Selten habe ich so viel gelächelt wie beim Podcast „Mutti und Ich“ und auch „Ein Mann für Mama“ konnte mich eine ganze Weile lang fesseln. „Mensch Mutta“ schlägt in die selbe Kerbe. Auch hier spricht eine Journalistin mit ihrer Mutter, auch hier wechseln sich die Stimme der Tochter „aus dem Off“ mit Gesprächsaufnahmen aus Besuchen ab und hier wie da wird durch die Kombination eine größere Geschichte erzählt. Wie war es nun in der DDR Kinder aufzuziehen? Wie anders sah die Welt vom Osten betrachtet aus?

Idealerweise fängt man auch diesen Podcast bei der ersten Folge an. Hier direkt anhören, aber unbedingt auch der sehr schönen Webseite einen Besuch abstatten!

 

Kostet das was? – Kurze Antwort: Nein. Lange Antwort: in der FAQ.

About Dirk

Dirk ist ein mit Akkustikkoppler sozialisierter Internetnerd der ersten Stunde und umfassend wissensdurstig. Er lebt mit seiner Familie in Frankfurt und arbeitet für einen bekannten Suchmaschinenanbieter. Seit 4 Jahren podcasted Dirk und will mit Projekten wie podcorn seinen Teil zum Erfolg dieses Mediums beitragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.